Alles zum Thema ‘Mannschaften’

2016 – Nach dem letzten Ligaspieltag

Freitag, Juli 22nd, 2016

An ihren letzten Spieltagen haben alle drei Mannschaften nochmal gezeigt, dass ihre Zuordnung zu den jeweiligen Ligen nicht so falsch sein kann.


Die Dritte hat mit drei Siegen an den beiden letzten Spieltagen einen ordentlichen 6. Platz erreicht und so mit dem Abstieg nichts zu tun.


Quelle: http://www.petanque-bw.de


Nach holprigem Start hatte die Zweite nach zwei Spieltagen gerade mal einen Sieg in der Tasche. Den zweiten Punkt hatten wir dem Rückzug der SSF Stuttgart zu verdanken. Zwar haben wir zum ersten Mal unsere Freunde aus Neuenstein geschlagen. Dafür gaben wir aber einen fast nicht zu vermeidenden Sieg gegen Heilbronn und einen durchaus möglichen gegen Öhringen aus der Hand. Das Wetter in Bönnigheim und unsere dünne Spielerdecke waren gegen uns.
Der Spieltag in Münster wird sicher auch nicht in die Annalen eingehen.
Ordentlich verlief der letzte Spieltag in Aalen. Durch einen Sieg gegen Schnaitheim waren wir theoretische Abstiegssorgen los. Ein nicht erwarteter Sieg gegen Bönnigheim brachte uns schließlich noch auf einen grauen Platz im unteren Mittelfeld.


Quelle: http://www.petanque-bw.de


Mit 5:6 Punkten schloss auch die Erste diese Saison ab. Sie gestaltete dieses befriedigende Ergebnisse an den beiden letzten Spieltagen.


Quelle: http://www.petanque-bw.de

2016 – Es gibt uns noch

Mittwoch, Mai 11th, 2016

Eine eingeschlafene Seite wieder zum Leben erwecken ist mit einem Bericht über erfreuliche Ereignisse ziemlich einfach. Aber genau an diesen Ereignissen mangelt es im Augenblick. Die Resultate der drei Mannschaften in den Ligen sind betrüblich. Die Begegnung im BBPV-Pokal bei den Welzheimern schien auch eher ein Desaster zu sein. Betroffene berichten, dass die Begegnung bereits nach sechs Têtes und zwei Doubletten entschieden war.

Scheinbar hat auch niemand von uns auf berichtenswerte Art und Weise an Turnieren teilgenommen. Es ist nichts zu hören.

Also komme ich unwillig meiner Chronistenpflicht nach, bringe keine Spielberichte, die ich nicht bekommen habe und dokumentiere hier nur den Tabellenstand unserer drei Ligamannschaften nach dem zweiten Spieltag.

Georg W


Quelle: http://www.petanque-bw.de
___________________________________________________________________________________


Quelle: http://www.petanque-bw.de
___________________________________________________________________________________


Quelle: http://www.petanque-bw.de

2015 – Landesliga – letzter Spieltag

Donnerstag, Oktober 1st, 2015

Zweite Mannschaft

Mit einem Vorsprung von zwei Punkten, 12 Spielen und mehr als 100 Spielpunkten reisten wir zum vierten Spieltag nach Backnang. Was konnte schon noch passieren? Unsere Dritte müsste ihre drei Spiele gewinnen, wir müssten alle drei verlieren. Das sollte eher unwahrscheinlich sein.
Und siehe da, gleich das erste Spiel erinnerte stark an die Jahre zuvor. Aalen 3 schlug eine fette Beule in unser schönes Blech. Teilweise waren wir wie abwesend. 2:3.

Die Hohenloher hatten uns in der letzten Winterrunde des BC Stuttgart erschreckt. Begann nun das Flattern? Erstaunlicherweise nicht. Mit stellenweise ordentlichem Spiel holten wir den theoretisch fehlenden Punkt und waren durch. 4:1.

Das letzte Spiel gegen Backnang 2, das nun nicht mehr von Bedeutung für die Tabelle war, fand zum Teil auf den beiden Höllenplatzen der Anlage am Waldheim statt. Hier war nicht nur spielerische Klasse gefragt, sondern in weit größerem Maß ein Haufen Glück. Vor allem für die bedauernswerten Leger. Was soll’s. Wir gewannen das Match. 3:2.

Die Zweite

Georg, H-P, Patrick, Silvia, Horst, Jochen, Hubert, Andreas. Auf dem Foto fehlt Uwe

Georg W


Dritte Mannschaft

Am letzten Spieltag mussten wir auf Carmen, Reiner, Peter U. und Uli verzichten. Wir waren daher froh, dass die 4. Mannschaft nicht angetreten konnte und wir uns personell mit Brigitte, Gerty und Horst G. verstärken konnten. Von der 3. Mannschaft waren Hervé, Ingrid, Lutz, Peter K. und Sabine dabei. Unser Ziel war es, mindestens eine Begegnung zu gewinnen und damit einen Punkt mehr und einen besseren Tabellenplatz als in der letzten Saison zu erreichen.

Gegen Ludwigsburg 3 waren wir diesem Ziel nach zwei gewonnenen Tripletten schon sehr nahe, mussten dann aber zum wiederholten Male nach zwei verlorenen Doubletten um den Gesamtsieg zittern. Die entscheidende Partie wurde von uns souverän gewonnen. Damit war das Ziel erreicht und alles Weitere zur Zugabe erklärt.

Gegen Aalen 3 machten wir uns keine großen Hoffnungen, zumal unsere 2. Mannschaft gerade vorher diese Begegnung verloren hatte. Trotzdem blieben wir bis zum Schluss motiviert und kämpferisch und wurden mit einem 3:2 Sieg belohnt.

Unser letzter Gegner war die Mannschaft vom Bouleteam Hohenlohe, dem wir uns leider mit 2:3 geschlagen geben mussten. Das war jedoch sehr knapp, weil eine Triplette nach zähem Kampf zu 12 verloren wurde.

Trotzdem, mit dem Gesamtergebnis sind wir mehr als zufrieden. Es war mal wieder eine schöne Saison. Mein Dank gilt zunächst einmal allen Spielern der 3. Mannschaft. Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die 4. Mannschaft, ohne deren Unterstützung dieses tolle Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.

Abschließend möchte ich unserer 1. Mannschaft zum souveränen 5. Platz gratulieren und unserer 2. Mannschaft zum Aufstieg. Viel Glück und Erfolg in der Oberliga!

Sabine

Die Abschlusstabelle nach dem vierten Spieltag


Quelle: http://www.petanque-bw.de

2015 – Der zweite Spieltag der Regionalliga

Dienstag, Mai 12th, 2015

Schon die zeitgleiche Einfahrt der gesamten Mannschaft auf den Parkplatz vor dem Gelände der Boulefreunde Denkendorf machte Hoffnung auf einen guten Tag. Die Stimmung war gut, das Wetter war es auch.

In der ersten Begegnung gegen Sattelbach wurden beide Tripletten knapp gewonnen, die eine nach spektakulärer Aufholjagd in einem an Spannung kaum zu überbietenden Finish. Dazu kamen noch zwei Punkte aus den Doubletten und fertig war das 4:1 gegen die Sattelbacher, ein Gegner auf Augenhöhe, da täuscht das Ergebnis.

Angstgegner Backnang ging völlig überraschend mit zwei verlorenen Tripletten in die Doubletten und glich da zum 2:2 aus. Nur die gewohnt starke Legeleistung von Relindis und ein extrem fruchtiger Schuss von Bernd drehten die entscheidende Partie zu unseren Gunsten und brachten den verdienten Sieg.

Gegen die aktuell in der Rangliste besser platzierte zweite Heimmannschaft lief es in den Tripletten recht kurios. Die Mixed startete schlecht, wurde besser verlor trotzdem, die andere startete überlegen, lag mit 9:1 vorn und verlor dann in drei Aufnahmen. Über die Einzelheiten haben wir Stillschweigen vereinbart. Eingeschworen auf die Doubletten ging es nun um den dritten Punkt an diesem Spieltag. Tatsächlich wurde der Ausgleich geschafft und das ganze Augenmerk war auf die letzte noch laufende Begegnung gerichtet. Nach zwischenzeitlichem Rückstand die Führung und eine Aufnahme mit Chance auf den Matchgewinn… alles Weitere ist wieder kollektives Stillschweigen.

Wir freuen uns über den dritten Tabellenplatz und auf den nächsten Spieltag.

Sven

Die Tabelle nach dem zweiten Spieltag


Quelle: http://www.petanque-bw.de

2013 – OL-Mannschaft steigt auf in die Regionalliga!

Dienstag, Juli 16th, 2013

Eine klasse Leistung !

Am letzten Spieltag hat unsere 1. Mannschaft den bisher größten Mannschaftserfolg für unseren Verein geschafft:

Erster der Oberliga Nordwürttemberg und damit Aufsteiger in die Regionalliga Nord des Landesverbandes Baden-Württemberg.
Die Regionalliga ist unterhalb der Bundesliga und der Ba-Wü-Liga die dritthöchste Liga Deutschlands.

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler!

Georg

Die Abschlusstabelle:

Unsere Mannschaften in der Saison 2012

Samstag, Januar 21st, 2012

1. Mannschaft:
Andreas S., Georg C., Heidi, Horst, Jochen, Martin, Patrick, Sven, Thomas, Tom

2. Mannschaft:
Andreas M., Georg W., Günter, Lutz, Nice, Silvia, Uwe, Walter, Wolfgang

3. Mannschaft:
Carmen, Heinz, Herve, Ingrid, Peter U., Peter K., Rainer, Sabine, Tamara, Uli

Training mit Klaus Mohr am 12. und 13. März

Dienstag, März 22nd, 2011

Zur Vorbereitung auf die Ligasaison 2011 haben sich die erste und die dritte Mannschaft ein Wochenende mit dem vielfachen deutschen Meister Klaus Mohr gegönnt. Das Training fand auf unseren Plätzen statt.
Inhalt war das Vermitteln der grundlegenden Techniken für Leger und Schießer. Das eigentliche, die Spielstärke beeinflussende Training muss allerdings jeder für sich auf der Basis des Gesehenen selbst leisten.
Wie an einzelnen Aktivitäten auf unserem Platz zu ungewöhnlichen Zeiten zu sehen ist, scheint sich dieser Teil des Trainingswochenendes zu lohnen 🙂
Mit einem weiteren Ziel des Wochenendes haben wir allerdings unseren Trainer als auch ganz besonders die erste Mannschaft überfordert: Der Benennung der Stammspieler und der Spielpartner. Wir werden das also wie bisher nach eigenen Wünschen und Vorstellungen handhaben.

Georg






Mannschaftsaufstellungen 2011

Mittwoch, Februar 9th, 2011

Hallo ihr treuen Boulespieler,

Sabine, Andreas M., Thomas und ich haben uns ja wie vereinbart wegen der Mannschaftsaufstellung zusammengesetzt und wie folgt entschieden:

1. Mannschaft:
Thomas, Sven, Heidi, Georg W., Silvia, Walter – Tom wollte nicht mehr, stellt sich aber eventuell als Ersatz zur Verfügung.

2. Mannschaft:
Andreas M., Andreas S., Günter, Martin, Uwe, Wolfgang und Lutz.

3. Mannschaft:
Sabine, Hervé, Peter U., Uli, Ingrid, Carmen, Reiner, Torben, Heinz und Peter K.

Wir werden zwecks Vertretung nach dem Modus wie sonst auch verfahren: eins fragt zwei, zwei fragt drei. Wichtig sind dann ja die Spieltermine wegen Parallelspieltagen der verschiedenen Ligen.

Die Termine werden wir Mitte Februar erfahren.
Obwohl Relindis u. Heiko nicht spielen wollen, helfen sie vielleicht auch mal aus, wenn´s brennt.

Ansonsten, sollte jemand mit den Aufstellungen nicht einverstanden sein, melde er/sie sich bitte.

Mit dem Beginn des Trainings wie gewünscht, d.h. formiert spielen etc., beginnen wir am Do., den 03.02.11.

Für die kommende Saison viel Spass und ein gutes Gelingen.

Liebe Grüße Walter