Alles zum Thema ‘Liga’

3. Spieltag der Oberliga am 12. Mai 2018 in Backnang.

Montag, Juli 2nd, 2018
Die Zweite bleibt in der Spur.
Am 3. Spieltag in Backnang erwarteten uns mit Neuenstein 1 und Heilbronn 1 zwei starke Gegner.
Gegen Neuenstein stand es nach den Tripletten 1:1 . Alle 3 Doubletten waren gut aufgestellt und wurden souverän gewonnen. Wer hätte das gedacht? 4:1 gegen Neuenstein und ein dicker Punkt in der Tabelle.
Gegen Heilbronn gelang uns dieses Meisterstück nicht. Beide Tripletten wurden knapp und unglücklich verloren und nur eine Doublette gewonnen. Endstand 1:4 und Heilbronn bleibt auf Aufstiegskurs.
Mit dem 5. Tabellenplatz sind wir zufrieden und sehen dem letzten Spieltag entspannt entgegen.
Gespielt haben Andreas M., Andreas S., Hubert, Jochen, Sabine, Uwe und erstmals Nais, der sich gut eingefügt hat.
(Sabine)

Ligasaison 2018

Dienstag, April 17th, 2018

2. Spieltag der Zweiten Mannschaft

Zweite im grünen Bereich

Machen wir uns nichts vor. Niemand hatte erwartet, dass die
Spielerverluste aus der Ersten ohne Auswirkungen auf die
Wettbewerbsfähigkeit der Zweiten bleiben würden. So war es ohne Zweifel
eine Überraschung, dass wir von unserem ersten Spieltag in Öhringen zwei
von drei Punkten mit nach Hause brachten. Und so war auch unser Vorsatz, am
zweiten Spieltag in Heilbronn mindestens einen Punkt zu erbeuten, ein
bisschen ambitioniert, zumal die Gegner Backnang 2 und Münster 1 hießen.

Bei fast sommerlichen Temperaturen starteten wir gegen die Backnanger mit
1:1 in den Tripletten. Beim Stand von 2:2 nach zwei Doubletten widerstand
unser Team auch einer hochkarätigen Einwechslung beim Gegner und holte den
fehlenden Punkt zum erhofften Matchgewinn.

Das Spiel gegen Münster war ein Spiegelbild des vorherigen. 2:2 nach vier
Spielen. In der entscheidenden Doublette forderten die ungewohnte Hitze und
der sich unter der Sonne langsam in eine Betonpiste verwandelnde Platz
ihren Tribut. In diesem hochklassigen Spiel behielt Münster schließlich mit
13:11 die Oberhand.

Unser Ziel war erreicht und nicht unzufrieden nehmen wir unseren vierten
Platz in der Tabelle zur Kenntnis.

Gespielt haben Andreas M, Andreas S, Günter, Hubert, Jochen, Sabine und
Silvia.

Georg W


1. Spieltag der Zweiten in der Oberliga in Öhringen

So wie das Wetter vorhergesagt war, traf es auch ein.

Ein wunderschöner Frühsommertag mit drei Begegnungen liegt hinter uns.
Zunächst gewannen wir unsere zwei Tripletten gegen Öhringen und nach dem
Gewinn einer Doublette hieß es 3 : 2.

Danach folgte mit Ludwigsburg 1 ein stark aufgestellter Gegner. Auch hier
entschieden wir beide Tripletten für  uns und mit einem Sieg in einer
Doublette war diese Begegnung ebenfalls 3 : 2 gewonnen.

Etwas abgekämpft gingen wir in die 3. Begegnung gegen Ludwigsburg 2.
Nach einer gewonnenen Triplette konnten wir nur noch eine Doublette für uns
entscheiden, und so begnügten wir uns am Ende eben mit einem 2 : 3.

Ich bin auf den nächsten Spieltag gespannt!

Gespielt haben Andreas S. Andreas M. Georg W. Günter, Hubert, Sabine,
Silvia und Uwe.

Silvia

Der vierte Spieltag in der Regionalliga

Mittwoch, Juli 12th, 2017

Der letzte Spieltag in Heubach; bekannt für seine „leichten“ Plätze unten, gefürchtet wegen der Stein- /Dohlen-/Felsenplätze oben auf den Parkplätzen. Klar war von vorneherein, dass es für uns nun nur noch um den Klassenerhalt in der Regionalliga ging. Dazu benötigten wir mindestens eine Gewinnpartie.
Leider ging unser erstes Spiel gegen Aichelberg knapp verloren. Somit stieg der Druck, nun gegen Denkendorf. Ein weiterer Punktverlust hätte uns bedenklich nahe an die Abstiegszone gebracht. Zum Glück“ hatten auch die hinter uns platzierten Mannschaften Stuttgart 2 und Welzheim verloren. Ungünstiger konnte die Partie jedoch nicht beginnen. Beide Tripletten gingen verloren.Mit dem Rücken zur Wand mussten nun die Doubletten gespielt werden. Und alle drei wurden gewonnen!

Dann noch gegen die mittlerweile nach zwei gewonnenen Partien feststehende Aufsteigermannschaft aus Horb. Schon in Feierlaune verloren sie beide Tripletten. Also wieder eine „super“ Ausgangsposition für uns. „Nur“ noch eine Doublette gewinnen! Jedoch…. den Gewinn der Gesamtbegegnung in greifbarer Nähe verloren wir nun zum zweiten Mal in dieser Saison einen sicher geglaubten Punkt. Das „Rätselraten“ vom vergangenen Spieltag geht weiter.
Wie auch immer! Der Verbleib in der Regionalliga mit insgesamt 5:6 Punkten und auf dem 8. Platz in der Tabelle ist sehr wahrscheinlich. Und nach der Saison ist vor der Saison“. Positiv schlägt in dieser Spielzeit zu Buche die gute Vorbereitung in der Winterpause mit Hallentraining und Trainingsangeboten auf dem Bouleplatz. Bezüglich Strategie und Taktik sowie im „Mentalen“ können wir sicher noch dazu lernen.
Auf jeden Fall an dieser Stelle nochmals Othmar „vielen Dank“ für seinen engagierten Einsatz als Mannschaftsführer.

Wolfgang

„Vier Gewinnt“

Mittwoch, Juli 5th, 2017

Am dritten und letzten Spieltag trafen wir sechs Stammspieler in Heubach auf die beiden Backnanger Mannschaften.

Mit einem 4:1 auf den unteren Plätzen und einem 5:0 auf den Parkplätzen blieben wir ohne Niederlage.

Es hat Spass gemacht in unserer kleinen Mannschaft zu spielen, und unser Motto – Vier Gewinnt – hat uns den souveränen Aufstieg in die Landesliga beschert!

Also Dritte: Geht euren letzten Spieltag locker an. Unser Verein kann aus der Landesliga nicht vertrieben werden.

Silvia

Der dritte Spieltag in der Regionalliga

Freitag, Juni 23rd, 2017

Dieses Mal ging es nur in die „Nachbarschaft“, nach Welzheim, auf das Gelände der „Stadtparkbouler“. Wie in dieser Saison „üblich“, wieder traumhaftes Wetter.
Mit großen Vorsätzen starteten wir in die Partie gegen Backnang und gewannen eine Triplette. Dann die Doubletten. Bis auf eine Doublette von Georg und Wolfgang, die gar nicht ins Spiel fand und deutlich verlor, gingen unsere beiden anderen Doubletten in Führung. Alles zeigte in Richtung Gewinn der Partien – und trotzdem verloren wir leider nochmals eine Doublette knapp. Somit ging die Gesamtpartie gegen Backnang mit 2:3 verloren.
Nun mussten wir gegen den BC Stuttgart antreten. Diese Partie gewannen wir souverän mit 4:1, nachdem eine Triplette förmlich „durchmarschiert“ war , verlor die Zweite. Jedoch wurden alle drei Doubletten konzentriert gespielt und deutlich gewonnen.
Das dritte Spiel gegen den SV Sandhofen gab uns im nach hinein Rätsel auf.
Souverän gewannen wir beide Tripletten- ein „super Start“. Doch dann…verloren wir alle drei Doubletten, relativ deutlich.
Und das Rätsel ist bis heute nicht gelöst!
Wie auch immer. Nun stehen wir mit 4:4 Punkten im unteren Tabellendrittel. Die Mannschaften vor uns sind mit 5:3 Partien nicht in weiter Ferne, außer Horb als vermutlicher Aufsteiger mit 7:1 Punkten. Der Blick nach „unten“ ist jedoch ebenfalls etwas bange, da wir mindestens eine Partie am letzten Spieltag gewinnen „müssen“, um einigermaßen sicher zu sein, nicht abzusteigen.

Jedoch müssen wir uns am Sa. 01.07.17 in Heubach spielerisch und taktisch deutlich steigern.
Es stehen die Partien gegen Aichelberg, Denkendorf und Horb auf dem Programm und keines dieser Spiele wird leicht.

Also, Kopf hoch und „allez les boule“.

Wolfgang

*Berichterstattung zu den Ligaspielen*

Mittwoch, Juni 14th, 2017
Der Niederschlag der ersten Spiele unserer Mannschaften in der Ligasaison
2017 auf unserer Seite war überwältigend! Nach dem zweiten Spieltag scheint
bei den Verfassern aber eine Schreibstarre eingetreten zu sein.
Ich gebe zu, ich bin auch betroffen. Hätte jemand erwartet, dass ich ein
paar Zeilen zu unserem sang- und klanglosen Ausscheiden aus dem BBPV-Pokal
bei den Ludwigsburgern schreibe, hätte ich nicht widersprechen können.
So akzeptiere ich etwas betrübt, dass die Unlust am Schreiben positiv mit
schlechten Nachrichten korreliert.Georg W.

2. Spieltag

Donnerstag, Mai 18th, 2017

Der zweite Spieltag in der Regionalliga
Zuerst mal das Positive: Am Wochenanfang war für den Spieltag am 13.05.17 Dauerregen angesagt. Zum Glück hat der Wetterbericht nicht immer recht, bzw. lässt sich eine verlässliche Vorhersage bestenfalls ein bis zwei Tage vorher machen. Wir hatten richtig Glück; Anreise von Schorndorf nach Mannheim-Sandhofen frühmorgens mit Blick auf einen wunderschönen Regenbogen und dann den ganzen Spieltag trockenes, teilweise sonniges und – wichtig- warmes Wetter.  Am Wetter lag es somit nicht, dass sich unsere Hoffnungen für den heutigen Spieltag nicht erfüllten. Wir traten heute an gegen Waldorf, Welzheim und Heubach.
Wir, das waren neun Spielerinnen und Spieler der ersten Mannschaft. Heidy, Relindis, Tami,Bernd, Horst, Georg, Othmar, Tom und Wolfgang. Walter blieb an diesem Tag nicht zu Hause, sondern half in der stark „abwesenheitsgeschwächten“ zweiten Mannschaft erfolgreich an ihrem Spieltag in Bönnigheim aus. Leider mit dem Wermutstropfen für uns, dass er an unserem dritten Spieltag am 27.05.17 fehlen wird.

 Nun, leider misslang der Start gegen die Mannschaft aus Waldorf. Es zeigte sich, dass in dieser Liga jeder jeden schlagen kann und oft nur die Tagesform den Ausschlag gibt. An diesem Tag waren die Waldorfer (und auch die Heubacher) mit der besseren „Schießerqualität“ unterwegs. Unsere beiden Tripletten gingen verloren; mit dem „Rücken zur Wand“ versuchten wir über die Doubletten doch noch das Spiel zu gewinnen. Leider ging eine Doublette knapp verloren, so dass die Waldorfer verdient den Gewinn dieser Partie feiern konnten.

Im zweiten Spiel gegen Welzheim hatten wir Glück, dass wir nicht wieder ebenfalls beide Tripletten abgeben mussten. Nachdem die erste Triplette sang-und klanglos das Spiel abgeben musste, war es bei der zweiten sehr spannend. Am Schluss siegten wir glücklich, weil der Welzheimer  Schießer eine von uns gut plazierte Kugel liegen lies und die eigene Kugel „entfernte“. In den Doubletten gelangen uns dann zwei souveräne Siege, so dass diese Partie zu unseren Gunsten ausging.

Gegen Heubach wieder das „gleiche Lied“. Beide Tripletten abgegeben. Eine Triplette wieder erstaunlich schnell zu Ende, bei der anderen souverän 6: 1 vorne liegend, unglücklich agierend (zwei Verteidigungskugeln nach hinten ins Aus gelegt) und dem Gegner einen „Sechser Pack“ ermöglicht. Somit wird aus einem 6:1 Vorsprung ein 6:7 Rückstand.  Das gibt dem Gegner Auftrieb, die eigene Mannschaft muss es erst „verdauen“. Wie auch immer; auch diese Partie ging verloren.  Wieder mit dem Rücken zur Wand – gelingt der Gewinn der Partie noch über die Doubletten? Alle drei Doubletten wurden sehr gut gespielt, eine souverän gewonnen, die anderen beiden mit engen Aufnahmen, hoher Qualität. Letztlich wurde aber doch 1:4 gegen Heubach verloren.
Für den heutigen Spieltag muss man anerkennen, dass die beiden Gegner  Waldorf und Heubach besser waren und es uns an Qualität, primär im „Schuss“ mangelte.

Also gibt es noch etwas zu tun für die Vorbereitung des 3. Spieltages am 27.05.17! Ein Trost bleibt – den anderen Mannschaften, die nach dem ersten Spieltag in der vorderen Tabellenhälfte waren, verloren auch zwei oder gar drei Partien. So ist unser Stand mit 3:2 Spielen und dem sechsten Tabellenplatz mit einem Spiel Rückstand auf den ersten und zweiten Platz keine schlechte Ausgangsposition für den dritten Spieltag.

Wolfgang

Zusatz von Tom: das es uns primär im „Schuss“ mangelte ist, selbstkritisch und objektiv betrachtet, nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich aber waren aber auch die Legeleistungen zu großen Teilen für diese Liga zu schlecht!

2. Spieltag

Dienstag, April 25th, 2017
 2. Spieltag der 2. Mannschaft

Gegen Ludwigsburg 1 gaben wir beide Tripletten ab und mussten wieder einmal die Aufholjagd starten. Nach 2 gewonnenen Doubletten waren wir unserem Ziel schon sehr nahe, leider ging die entscheidende Doublette zu 12 verloren, Endstand 2:3.

Gegen Stuttgart 3 stand es nach den Tripletten 1:1. Leider konnten wir keine Doublette gewinnen, Endstand 1:4.

Gespielt haben  Andreas M., Günter, HP, Hubert, Jochen, Peter K. und Uwe.
Sabine         

IMG_2797
… ond drodzdem lachad se, warom? (Tom)

2. Spieltag

Dienstag, April 25th, 2017

Vier Gewinnt

Unser zweiter Spieltag in Welzheim war mit drei Siegen ebenfalls wieder erfolgreich.
Gewonnen haben wir gegen BSC Weinstadt 1, gegen BV Heilbronn 2 und gegen Boule Team Hohenlohe 3.

Wir sechs haben trotz am Nachmittag einsetzendem teils kräftigem Regen und
Kälte hoch motiviert durchgehalten, teilweise mussten wir für ein knappes
Ergebnis richtig kämpfen. Es hat sich gelohnt, denn wir bleiben auf Platz 1.
Unser Motto lautet weiterhin: „Vier Gewinnt“
Silvia

Ein Traumstart in die neue Saison …

Montag, April 3rd, 2017

Die erste
… gelang unserer ersten Mannschaft am ersten Ligaspieltag der Regionalliga in Backnang. Es standen 2 Begegnungen auf dem Papier. Als erstes mussten wir gegen eine der stärksten Mannschaften in dieser Liga (die sich zu dieser Saison verstärkt hatten) nämlich SC Käfertal 1 spielen. Die Tripletten waren noch nicht richtig im Gange, da war es für unsere Mixte Triplette auch schon wieder vorbei und zwar 1:13 . Unbeeindruckt dieser raschen Niederlage, spielte unsere Triplette 1 allerdings grandios auf. Nach einem langen, qualitativ hochwertigen und spannenden Spiel hieß es am Ende 13:11 für die sehr stark spielenden L7P´s.
Von diesem Sieg beflügelt und heiß auf eine Revanche aus der Mixte, starteten wir in die Doubletten. Überraschend dominierte hier auch wieder unsere Doublette 1, gegen die wohl besten Spieler des Gegners von Anfang an. Durch souveräne Spielweise gewannen wir diese Partie verdient 13:4. Dieser Zwischenstand machte uns schon ein wenig Hoffnung auf einen Sieg, da es auch in der Doublette 2 zu diesem Zeitpunkt 11:7 für uns stand. Dann auch hier der Sieg in der Begegnung – eine klasse Leistung der Mixte Doublette! Dort legte der Gegner seine letzte Kugel direkt neben unsere Punktkugel ca. 5cm vor das Schwein. Ein präziser Schuss beförderte hier beide Kugeln und das Schwein ins Aus, was uns 4 Punkte einbrachte und bei einem Stand von 9:7 gleichzeitig den Sieg dieser Partie und der gesamten Begegnung. Dass die Führung aus der Doublette 2 leider nicht reichte, am Ende verloren wir diese knapp 12:13, war da nur ein kleiner Patzer in einer ansonsten guten Eröffnungsbegegnung.
Angespornt von diesem unerwarteten 3:2 Sieg über Käfertal war die Mannschaft voller Euphorie um den nächsten Gegner, die Oberligaaufsteiger BF Wiesloch 1, in der Regionalliga „willkommen“ zu heißen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und einem 0:4 Rückstand, griff dann die Triplette Mixte voll in das Spielgeschehen ein. 2 Carreaux in Folge und eine Aufnahme danach noch ein Carreau für 4, brachte die Spieler wieder in ihre Form. Nahezu ohne Fehler wurde die Partie sauber 13:5 gewonnen. Wie schon in der Begegnung davor machte es die Triplette 1 da schon spannender. Jedoch wurde auch hier wieder durch konzentrierte Spielweise 13:11 gewonnen . Aus dieser komfortablen Situation, von einem 2:0 Stand nach den Tripletten, spielten alle Spieler in den Doubletten frei auf. Dies bescherte uns auch nach kurzer Zeit den Gesamtsieg, als es in der Doublette Mixte 13:3 für Schorndorf hieß! Nach einer hohen 7:0 Führung gab dann die Doublette 1 sogar noch kurzzeitig die Führungsgewalt des Spiels ab. Beim Stand von 8:9, sorgte aber eine Auswechslung wieder unsererseits für frischen Wind und so wurde auch diese Partie 13:10 gewonnen. Da die Doublette 2 am längsten spielte, kann man schon erahnen, das der 4:13 Endstand, nicht unbedingt auf eine schwache Leistung von uns oder einer großen Überlegenheit des Gegners zurück zu führen ist, vielmehr spielte hier immer das Quäntchen Glück eine Rolle. Alles in allem ein sehr guter 4:1 Sieg für die L7P!
Abschließend kann man sagen, dass sich das harte Training über den Winter gelohnt hat und die Mannschaft sehr gut harmonierte. Trotz aller Ernsthaftigkeit in dieser Liga, hatten wir doch auch unseren Spaß und schöne Spiele, und nicht zu vergessen einen Super 2:0 Ergebnis!
Es spielten: Heidy, Relindis, Wolfgang, Walter, Tom, Georg C., Othmar und Horst M.

Othmar


Und die Zweite Mannschaft:

2.te

Gut gelaunt und hoch motiviert reiste die neu formierte 2. Mannschaft zu ihrem ersten Ligaspieltag nach Neuenstein. Das frühlingshafte Wetter und die schön gelegene Bouleanlage machten Hoffnung auf einen entspannten und erfolgreichen Tag.
Der Anfang gegen die starken Bönnigheimer verlief mit 2 verlorenen Tripletten etwas holprig. Trotzdem gaben wir die Hoffnung nicht auf und gingen zuversichtlich in die 3 Doubletten. Eine wurde souverän zu 5 gewonnen, die nächste war hart umkämpft und wurde knapp zu 12 gewonnen. Leider ging die entscheidende Doublette deutlich verloren und somit stand es aus unserer Sicht 2:3. Trotzdem liessen wir uns nicht entmutigen und nahmen in der nächsten Begegnung gegen Aalen 2 den Sieg fest ins Visier. Mit 2 gewonnenen Tripletten kamen wir unserem Ziel schon deutlich näher. Hervorzuheben ist, dass eine Triplette beim Stand von 2:9 nach einer Auswechslung noch gedreht werden konnte und schliesslich 13:10 gewonnen wurde.Kompliment!
Nach 2 verlorenen Doubletten begann für uns jedoch das grosse Zittern. In der entscheidenden Doublette stand es beim Stand von 11:11 auf Messers Schneide. Es wurde grossartig gekämpft und diesmal war das Glück auf unserer Seite. 13:11 und somit 3:2 für uns. Ein dickes Lob an die Spieler!
Gespielt haben Andreas M., Günter, Hans-Peter, Hubert, Peter K., Sabine, Thomas und Uwe. Es fehlten Jochen und Benny.
Sabine


Na und unsere grandiose Vierte….

Die Vierte

„Vier Gewinnt“
Der erste Spieltag in der Bezirksliga in Backnang war mit einem 5:0-Sieg gegen Stuttgart und einem etwas mühsamen 3:2 gegen Heubach ein ordentlicher Start in die Saison. „Vier Gewinnt“ bedankt sich bei unserem Gastspieler Jochen für seinen nicht zu vernachlässigenden Beitrag zu den beiden Erfolgen.
Silvia



Der erste Spieltag der LL in Backnang unserer 3. Mannschaft:

1. Begegnung Neuenstein / Schorndorf 3 …………2 : 3
2. Begegnung Hohenlohe 2 / Schorndorf 3 ………..4 : 1
P10109611