2013 – Ü55 – Ein Achtungserfolg

Ein sehr früher Start in den Tag war am vergangenen Sonntag nötig, um die 200 km Anfahrt zum Turnier in Ettenheim zu bewältigen.
Heiße Temperaturen und sehr wenige Schattenplätze ließen die „Oldies“ mächtig schwitzen, und viel Flüssiges in den Hals und auf den Kopf war willkommen.
Die 53 Tripletten bewältigten zunächst vier Runden Schweizer System, ehe die ersten acht im A-Turnier den Meister ausspielten und die nächsten acht das B-Turnier bestritten, jeweils in Ko-Modus.
Georg W, Martin Cz und Walter hatten sich als Zwölfte mit drei Siegen und einer Niederlage nach der Vorrunde für das B-Turnier qualifiziert. Sie gestalteten auch diese drei Spiele erfolgreich und hatten kurz nach Mitternacht das B-Finale gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch!
Schade ist, dass die damit verbundene Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft nicht eingelöst werden kann, weil diese wegen Georgs Urlaub nicht angestrebt worden war.
Georg C und Horst M hatten zusammen mit Marc aus Esslingen etwas früher die Segel gestrichen. Dafür waren sie bis fast zum Schluss unsere motivierenden Fans.

Silvia (die mitgereiste Fan)

Den Bericht auf der BBPV-Seite findet ihr hier, wobei ich nicht weiß, wie lange der Link greift.

Die Spieler vor dem Halbfinale Die Spieler nach dem Finale

Eine Antwort zu “2013 – Ü55 – Ein Achtungserfolg”

  1. Tom hat geschrieben:

    Fein, fein – dickes Lob!

Kommentieren

Bitte Rechenaufgabe lösen (verhindert Spam). * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.