2015 – Der zweite Spieltag der Regionalliga

Schon die zeitgleiche Einfahrt der gesamten Mannschaft auf den Parkplatz vor dem Gelände der Boulefreunde Denkendorf machte Hoffnung auf einen guten Tag. Die Stimmung war gut, das Wetter war es auch.

In der ersten Begegnung gegen Sattelbach wurden beide Tripletten knapp gewonnen, die eine nach spektakulärer Aufholjagd in einem an Spannung kaum zu überbietenden Finish. Dazu kamen noch zwei Punkte aus den Doubletten und fertig war das 4:1 gegen die Sattelbacher, ein Gegner auf Augenhöhe, da täuscht das Ergebnis.

Angstgegner Backnang ging völlig überraschend mit zwei verlorenen Tripletten in die Doubletten und glich da zum 2:2 aus. Nur die gewohnt starke Legeleistung von Relindis und ein extrem fruchtiger Schuss von Bernd drehten die entscheidende Partie zu unseren Gunsten und brachten den verdienten Sieg.

Gegen die aktuell in der Rangliste besser platzierte zweite Heimmannschaft lief es in den Tripletten recht kurios. Die Mixed startete schlecht, wurde besser verlor trotzdem, die andere startete überlegen, lag mit 9:1 vorn und verlor dann in drei Aufnahmen. Über die Einzelheiten haben wir Stillschweigen vereinbart. Eingeschworen auf die Doubletten ging es nun um den dritten Punkt an diesem Spieltag. Tatsächlich wurde der Ausgleich geschafft und das ganze Augenmerk war auf die letzte noch laufende Begegnung gerichtet. Nach zwischenzeitlichem Rückstand die Führung und eine Aufnahme mit Chance auf den Matchgewinn… alles Weitere ist wieder kollektives Stillschweigen.

Wir freuen uns über den dritten Tabellenplatz und auf den nächsten Spieltag.

Sven

Die Tabelle nach dem zweiten Spieltag


Quelle: http://www.petanque-bw.de

Kommentieren

Bitte Rechenaufgabe lösen (verhindert Spam). * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.