2015 – Landesliga – letzter Spieltag

Zweite Mannschaft

Mit einem Vorsprung von zwei Punkten, 12 Spielen und mehr als 100 Spielpunkten reisten wir zum vierten Spieltag nach Backnang. Was konnte schon noch passieren? Unsere Dritte müsste ihre drei Spiele gewinnen, wir müssten alle drei verlieren. Das sollte eher unwahrscheinlich sein.
Und siehe da, gleich das erste Spiel erinnerte stark an die Jahre zuvor. Aalen 3 schlug eine fette Beule in unser schönes Blech. Teilweise waren wir wie abwesend. 2:3.

Die Hohenloher hatten uns in der letzten Winterrunde des BC Stuttgart erschreckt. Begann nun das Flattern? Erstaunlicherweise nicht. Mit stellenweise ordentlichem Spiel holten wir den theoretisch fehlenden Punkt und waren durch. 4:1.

Das letzte Spiel gegen Backnang 2, das nun nicht mehr von Bedeutung für die Tabelle war, fand zum Teil auf den beiden Höllenplatzen der Anlage am Waldheim statt. Hier war nicht nur spielerische Klasse gefragt, sondern in weit größerem Maß ein Haufen Glück. Vor allem für die bedauernswerten Leger. Was soll’s. Wir gewannen das Match. 3:2.

Die Zweite

Georg, H-P, Patrick, Silvia, Horst, Jochen, Hubert, Andreas. Auf dem Foto fehlt Uwe

Georg W


Dritte Mannschaft

Am letzten Spieltag mussten wir auf Carmen, Reiner, Peter U. und Uli verzichten. Wir waren daher froh, dass die 4. Mannschaft nicht angetreten konnte und wir uns personell mit Brigitte, Gerty und Horst G. verstärken konnten. Von der 3. Mannschaft waren Hervé, Ingrid, Lutz, Peter K. und Sabine dabei. Unser Ziel war es, mindestens eine Begegnung zu gewinnen und damit einen Punkt mehr und einen besseren Tabellenplatz als in der letzten Saison zu erreichen.

Gegen Ludwigsburg 3 waren wir diesem Ziel nach zwei gewonnenen Tripletten schon sehr nahe, mussten dann aber zum wiederholten Male nach zwei verlorenen Doubletten um den Gesamtsieg zittern. Die entscheidende Partie wurde von uns souverän gewonnen. Damit war das Ziel erreicht und alles Weitere zur Zugabe erklärt.

Gegen Aalen 3 machten wir uns keine großen Hoffnungen, zumal unsere 2. Mannschaft gerade vorher diese Begegnung verloren hatte. Trotzdem blieben wir bis zum Schluss motiviert und kämpferisch und wurden mit einem 3:2 Sieg belohnt.

Unser letzter Gegner war die Mannschaft vom Bouleteam Hohenlohe, dem wir uns leider mit 2:3 geschlagen geben mussten. Das war jedoch sehr knapp, weil eine Triplette nach zähem Kampf zu 12 verloren wurde.

Trotzdem, mit dem Gesamtergebnis sind wir mehr als zufrieden. Es war mal wieder eine schöne Saison. Mein Dank gilt zunächst einmal allen Spielern der 3. Mannschaft. Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die 4. Mannschaft, ohne deren Unterstützung dieses tolle Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.

Abschließend möchte ich unserer 1. Mannschaft zum souveränen 5. Platz gratulieren und unserer 2. Mannschaft zum Aufstieg. Viel Glück und Erfolg in der Oberliga!

Sabine

Die Abschlusstabelle nach dem vierten Spieltag


Quelle: http://www.petanque-bw.de

Kommentieren

Bitte Rechenaufgabe lösen (verhindert Spam). * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.