Schorndorfer Bouler kooperieren mit ASGI

Seit dem 1. Juni 2008, nach einer Bauzeit von gut einem Monat, gibt es neben dem ASGI-Vereinsheim einen Bouleplatz und eine Bocciabahn. Das Areal umfaßt eine geschotterte Fläche von 650 m². Möglich wurde dies durch die Eingliederung eines neuen Vereins namens „Club Pétanque les sept présidents“ und der tollen Arbeit unseres Vereinsvorsitzenden Markus Eisenreich. Dieser traf sich schon Anfang November des vergangenen Jahres mit den Boulevereinsverantwortlichen Walter Roth und Andreas Maier zu ersten Gesprächen über eine eventuelle Zusammenarbeit. Nachdem man sich von Beginn an sehr sympathisch war, wurden schnell Nägel mit Köpfen gemacht und ein langfristiger Mietvertrag vereinbart. Die Bouler zahlen nun ihre Miete abhängig von der Mitgliederzahl an ASGI. Der „Club der sieben Präsidenten“ trainierte bisher mit anderen Boulern in der Raible-Anlage, wo es aber weder Verpflegung, noch sanitäre Einrichtungen gab. Diese können jetzt natürlich bei ASGI genutzt werden, was einem Liga-Spielbetrieb sehr zu Gute kommt. Der Bouleverein tritt mit drei Mannschaften, jeweils zwei Landesliga- und einer Bezirksklassemannschaft an und ist in allen diesen Spielklassen sehr erfolgreich am Start.


Beim Bau und bei der Bewerkstelligung dieses Projekts haben fleißige Helfer beider Vereine nebst den Firmen „Markus Eisenreich Bau- und Renovierungsdienstleistungen“, „T.Heinrich“, Baggerbetrieb „Oreste“ und „Fa. Perzl“ mitgewirkt, ohne deren Hilfe dieses PRojekt nicht hätte realisiert werden können. (Bericht A.K.)

Hier noch ein paar Bilder vom Bau des Bouleplatzes:


(Text und Fotos übernommen aus dem Vereinsheft ASGI Schorndorf e.V. – Saison 2008/2009)

Kommentieren

Bitte Rechenaufgabe lösen (verhindert Spam). * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.